Freitag, 22. August 2014

It's Hoodie-Time!!

Nachdem ich ja letzte Woche einen kleinen Stoffkauf nicht widerstehen konnte und in einen regelrechten Jersey/Sweat-Rausch geraten bin, musste ich auch diesen coolen Sternchen-Sweat ehestmõglich verarbeiten. Der wäre sonst total verstaubt und schmutzig geworden. :-D

Nach kurzer Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommem einen Pulli zu nähen. Es wurde ein Kapuzenpulli mit durchgehender Kapuze und Raglanärmeln.
Der Schnitt stammt aus der Ottobre 2/2014. Ich habe ihn aber um ein gutes Stück (4cm) verlängert.



Als Material habe ich einen aufgerauten, kuschelig weichen Sweat gewählt.



Vorderseite mit "indirekter" Applikation.
Mit kontrastfarbigen Garn abgesteppt.




 Als "Blickfang" wurden immer wieder
Sterne mit Kontrastgarn umnäht.

Auf der Rückseite wurde der ausgeschnittene
 Stern vom Vorderteil recycelt.








...ebenfalls zu sehen auf
made4boys
kiddikram und
create in austria


lg aus Wien
Fetschis Mama
(Zornbinkerl)

Kommentare:

  1. Bin gerade 2500 km weg von Haus, Nähmaschine und Rad und hatte gestern Entzugserscheinungen. Nähmaschinen gibts hier nicht, aber Fahrräder. Also haben Mann, Kind und ich ein Rad für 3 gemietet. Hinten wie eine Rikscha und vorne ein Karuselpferd dran, für das Tochterkind. Was für ein Gefährt :-) Die Lütte wollte da gar nicht mehr runter. Wir sind übrigens von der Spanischen Polizei angehalten worden weil (jetzt kommts) wir zu schnell waren. Echt jetzt? Das war für unsere Verhältnisse SEHR langsam und sinnig. Jetzt sind Mann und Kind gerade im Bett verschwunden (weiß nicht, wer von beiden müder war) und ich stöbere mal durch deinen schönen Blog und sammel Ideen für die Zeit nach dem Urlaub.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  2. Haha, das ist eine tolle und gleichzeitig kuriose Geschichte!!! Viel Spass beim stöbern!
    Demnächst schaue ich dann bei deinem Blog vorbei 😉
    Lg

    AntwortenLöschen